Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Schule

Auslandspraktikum

Betriebspraktikum im Ausland (Jahrgangsstufe Q1)

Gegen Ende der Jahrgangsstufe E werden die Schülerinnen und Schüler der Internatsschule Schloss Hansenberg auf das mehrwöchige Auslandspraktikum vorbereitet, das zu Beginn der Qualifikationsphase im Herbst durchgeführt wird. Das Partnerunternehmen Linde sowie weitere Unternehmen vermitteln und begleiten das vierwöchige Auslandspraktikum im inner- und außereuropäischen Ausland.

Im Leitfach Politik und Wirtschaft (aber auch in Informatik, Geschichte, den Naturwissenschaften) und in den Sprachen wird das Praktikum intensiv vor- und nachbereitet. So werden mehrsprachige Bewerbungsschreiben (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch) und Lebensläufe geübt und die Grundbegriffe der Wirtschaft und der ökonomischen Theorien erlernt. Neben einem internen Business English Training wird ein „Sicherheitstraining“ zur Sensibilisierung für Gegebenheiten im Ausland durchgeführt. So sind die Schülerinnen und Schüler für die Bewährung in den Betrieben und Gastfamilien im Ausland gut vorbereitet.

Zur Förderung reflektierten, selbstständigen und verantwortungsvollen Handelns erstellen die Schülerinnen und Schüler während des Praktikums Aufgaben-, Beobachtungs- und Erfahrungsberichte, die in eine Praktikumspräsentation einfließen. Diese ist Bestandteil der Leistungsbewertung des ersten Halbjahres der Jahrgangsstufe Q1 im Leistungsfach Politik und Wirtschaft.

Das Auslandspraktikum soll den Schülern neben ersten Berufserfahrungen in den Unternehmen einen Einblick in die jeweiligen Kulturkreise geben, in denen sie ihr Praktikum absolvieren. Dies wird durch die Integration der Schüler in Gastfamilien, die sie während des Praktikums beherbergen, intensiviert. Toleranz, Weltläufigkeit, Persönlichkeit und Verantwortungsübernahme können so schon in jungen Jahren erfahren und eingeübt werden.

P. Rauh, Gruppe Berufs- und Studienorientierung

Berichte über das Praktikum

Startseite · Übersicht · Impressum