Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Schule

Arbeitsgemeinschaften und Servicegruppen

Keramische Lichtobjekte/Keramik

Beschreibung der AG „Keramische Lichtobjekte“ unter der Leitung von Maryla Hampel, Keramik-Künstlerin Keramik-Werkstatt B7, 4–8 Schülerinnen

Faszination Keramik: Ihre Keramiken sind Bilder auf Ton. Das Gefäß ist der Malgrund. Sie erinnern an Türme und Landschaften, an das Spiel von Licht und Schatten auf weiß gekalkten Wänden. Linien umspannen die Formen und laden die Fantasie ein, sich in den Raum im Inneren zu begeben. Nach dem Prinzip der „Gläsernen Manufaktur“ bietet Maryla Hampel verschiedene Aufbautechniken an, z. B. durch Modellieren, Band- und Plattentechnik, können freie Formen und phantasievolle Lichtobjekte entstehen.

Freude und Spontanität beim dreidimensionalen Gestalten und beim Malen mit Glasur und Engobe sind ihr wichtig, doch vieles kommt auf den hauchfeinen Unterschied in der Auftragsstärke, auf das Zusammenspiel mehrerer Schichten Glasur und Engobe, und vor allem auf den Brand an, denn diese Malerei muss „durch das Feuer gehen“. Ihre Keramiken sind aus Steinzeugton gefertigt, mit Sinterengoben, Glasuren und Metallsalzlösungen bemalt und bei 1240°C im Elektroofen gebrannt.

Kurzbiografie
Frau Maryla Hampel studierte von 1963 bis 1970 an der Fakultät für Keramik und Glas der Kunstakademie in Breslau Keramik-Kunst mit Magisterabschluss. Ihr vielseitiger Tätigkeitsbereich bezog sich in den folgenden Jahren auf Keramik-Design, Grafik, Lehren, freier Kunst im Bereich Keramik sowie zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen in Deutschland, Bulgarien und Polen. Ab 1997 arbeitet Sie mit eigenem Keramik-Atelier in Freisach/Pfalz und ab 2007 in Johannisberg/Rheingau.

Betreuung

Zurück zur AG-Übersicht

Startseite · Übersicht · Impressum