Di, 02.03.2021

Tolle Erfolge beim Bolyai-Mathematik-Wettbewerb und der internationalen Physikolympiade

Klasse 10: Hessenweit insgesamt 76 Teams

Das Team „logISH“ mit den Schülern Joel Albrecht, Gioia Bannier, Lasse Blum und Johann Gaulke erreichte den ersten Platz und zieht ins Finale ein. Dieses Team gewinnt einen Preis, der im März übersendet werden soll. Dieses Team ist zum internationalen Finale in Budapest (26. und 27.06.2021) eingeladen worden.

Weitere Platzierungen: Platz 13, 41, 50

 

 

Klasse 11: Hessenweit insgesamt 33 Teams

Das Team „Hansenberg 4“ mit den Schülern Magnus Saurbier, Max Kohl, Marcel Hagemann und Fedor Saurer erreichte den dritten Platz. Dieses Team gewinnt einen Preis, der im März übersendet werden soll.

Das Team „Hansenberg 2“ mit den Schülerinnen Charlotte Borst, Pauline Wahl, Nina Sharifan und Michelle Weksel erreichte den vierten Platz. Dieses Team gewinnt einen Preis, der im März übersendet werden soll.

Das Team „7EG“ mit den Schülern Valentin Simonis, Cornelius Heiming, Laurens Peter und Henry Krenzer erreichte den sechsten Platz. Dieses Team gewinnt einen Preis, der im März übersendet werden soll.

Weitere Platzierungen: Platz 9, 10, 17, 22

 

 

Klasse 12: Hessenweit insgesamt 14 Teams

Das Team „Die stringenten Tangenten“ mit den Schülern Nina Hochheimer, Sönke Schneider, Hjördis Grabellus und Florian Redhardt erreichte den ersten Platz. Dieses Team gewinnt einen Preis, der im März übersendet werden soll.

Das Team „Die Lady und ihre Co-Cosinauten“ mit den Schülern Erik Jahn, Valeta Riedel, Nelly Endres und Sebastian Doctor erreichte den dritten Platz. Dieses Team gewinnt einen Preis, der im März übersendet werden soll.

Das Team „Die Entelegendensten“ mit den Felix Becker, Hannah Nieratzky, Agatha Wycislik und Tim Fischmann erreichte den vierten Platz. Dieses Team gewinnt einen Preis, der im März übersendet werden soll.

Das Team „MatteMatheMatten“ mit den Schülern Carla Trapp, Felix Fehlauer, Jola Schmidt und Marie Bertsch erreichte den fünften Platz. Dieses Team gewinnt einen Preis, der im März übersendet werden soll.

Das Team „Team 3.2“ mit den Schülern Leonard Hoch, Florian Bauer, Ken Berger und Takashi Lakebrink erreichte den sechsten Platz. Dieses Team gewinnt einen Preis, der im März übersendet werden soll.

Weitere Platzierungen: Platz 7

 

Artikel: Dr. Tobias Viering

Alle Angaben ohne Gewähr

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...