23. - 26.01.2019

Malin Spiegelsberger und Luise Welker beim Landesseminar der Biologie-Olympiade

Fluoreszenzmikroskopie, E. Coli Bakterien kultivieren, Membranspannungen an neuronalen Stammzellen messen … Das und vieles mehr durften wir, Luise und ich, bei dem Landesseminar der Internationalen Biologie-Olympiade für die 10 Hessenbesten an der TU Darmstadt selbst mal ausprobieren. Vier Tage lang (vom 23.1. bis zum 26.1.) lernten wir viel Interessantes über Mikrobiologie. Unter der Leitung von PD Dr. Arnulf Kletzin und Richard Knapp durften wir beispielsweise selbst Agar anmischen, Agarplatten gießen und auf diesen Platten dann Kolonien von eigenen Proben wachsen lassen. Neben dem wissenschaftlichen Arbeiten, in das wir einen Einblick bekommen konnten, hat das Ganze auch unglaublich viel Spaß gemacht und unseren Horizont über den Lehrplan hinaus erweitert.

Malin Spiegelsberger, Q3

 

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...