Sa, 15.12.2018

Jugend gründet - Team „InterCreate“ aktiv in Business-Session mit Unternehmenscoach

Ein besonders intensives Businessmeeting hatte heute am Samstagnachmittag das Jugend gründet - Team InteCreate. Das 6-köpfige Frauen-Power-Team entwickelt im Rahmen des freiwilligen Jahresprojekts „Jugend gründet“ eine Social Entrepreneurship-Idee für die blindengerechte Gestaltung von Videospielen. Wie sich herausstellte, sieht das Team darin ein herausragendes soziales Integrationspotential für alle jungen, sehgeschwächten oder blinden Mitmenschen.

Als Team „InteCreate“ haben Annika Thomczyk als Sprecherin, mit Hjördis Grabellus, Mia Koch, Anne Kadereit, Mara Kannenberg und Paula Simgen bereits ein Pitchvideo für diese soziale Spieleidee bei Jugend gründet vorgestellt. Sie erhielten als Feedback von Projektleiterin Birgit Metzbauer, Steinbeis-Innovationszentrum und Unternehmensentwicklung der Hochschule Pforzheim, sehr viele technische und finanzielle Hinweise zur Weiterentwicklung.

Heute forderte Unternehmenscoach Peter Koch, selbst aktiv im Bereich StartUp und Business-Entwicklung und Gründer eines jungen Unternehmens der Getränkebranche, das Team mit fachlich exakt vorgebrachten Fragen und Themen heraus. Was genau ist Eure Idee? Was ist der Kundennutzen, den ihr zusätzlich schafft? Wie setzt ihr die Idee technisch um? Wie wollt ihr die Finanzierungsphase überstehen? Was soll das Produkt kosten? Wo wird es wie zu welchem Preis hergestellt? Welche Gewinnmarge wollt ihr erzielen, um trotz non-profit einigermaßen über die Runden zu kommen?

Das genau ist die Stärke des Hansenberg-Konzepts „BIRTH“ (Business-Innovation-Responsibility-Technology @ Hansenberg) für die Wirtschaftswettbewerbe: In freiwilligen AGs werden durch die Teams selbst strukturierte und innovativ entwickelte Projekte eigenverantwortlich ausgearbeitet, aber intensiv durch unsere Seniorenschüler, Alumni und die externen Unternehmenscoaches wie Peter Koch präzise gecoacht und fachlich „gepimpt“.

Abgabetermin für den kompletten Businessplan inklusive aller Zahlen, Daten und Fakten ist für das InteCreate-Team schon der 10.1.2019. Daher war dies heute ein sehr wichtiger Tag für das junge Frauenteam.

Und das intensive Coaching durch Experten wie Peter Koch zahlt sich meist in sehr guten Businessplänen aus, die es als nächste Stufe in das Zwischenfinale schaffen. Im zweitägigen Zwischenfinale voraussichtlich in Leipzig dürfen die hoffentlich dann qualifizierten Teams ihre innovativen Geschäftsideen vor einer hochkarätigen Jury präsentieren.

Jugend gründet, das ist der klar strukturierte, kreative Businessplan- und Planspiel- Wettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende. Er wird seit 2003 unterstützt vom BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung). Die Internatsschule Hansenberg nimmt an diesem Wettbewerb seit 2004 teil.

Der Coach des Teams InteCreate, zusammen mit drei weiteren JG-Teams 2018-19, Paul Rauh

Hintergrund zu Jugend gründet:

Der bundesweite Online-Wettbewerb „Jugend gründet“ ist ein Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Für Konzeption und Umsetzung des Wettbewerbs ist das Pforzheimer Steinbeis-Innovationszentrum mit Prof. Dr. Barbara Burkhardt-Reich an der Spitze verantwortlich.

Der Bundeswettbewerb Jugend gründet setzt sich aus zwei Spielphasen zusammen, der Businessplanphase und der Planspielphase. Die Phasen schließen je mit einem Zwischenfinale und mit dem Bundesfinale am Ende des Schuljahres ab.

Businessplanphase: Beginn am 1. September, am 10. Januar wird die Businessplanmaske abgeschaltet.  Planspielphase: Ab 1. Februar bis Mitte Mai ist die Planspielphase als Unternehmenssimulation frei geschaltet.

Events: Die Events bieten die Gelegenheit zur professionellen Präsentation und zum persönlichen Kennenlernen der anderen Teilnehmer. Neben der Prämierung erwartet die Teilnehmer bei den Events ein spannendes exklusives Rahmenprogramm.

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...