Do, 28.02.2019

econo=me Team „Pricey much!?“ spricht mit Experten zum Thema “Was ist unser Geld wert?”

Bereits am Donnerstag, dem 14.2. nachmittags, traf das engagierte Team „Pricey much!?“ im Rahmen des Handelsblatt-Wettbewerbs “econo=me“ die Vertreter der Rheingauer Volksbank. Christian Kanisch, Experte in Sachen VWL und Berater Private Banking, sowie Andreas Braun, Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation & Online-Filiale.

Das dreiköpfige Team bestehend aus Jonas Anhold, Lukas Freiling und Alexander Liemen hatte sich sehr gut vorbereitet und vorab bereits eine Agenda sowie Fragen zum Videodreh vereinbart. Nach kurzer Vorstellungsrunde beider Seiten konnte so schnell zur Tat geschritten werden, den Fragen zum Wettbewerb econo=me des Handelsblatt „Was ist unser Geld wert?. Alles lief sehr glatt und Christian Kanisch gab ausführliche Erläuterungen zum Thema Inflation und Geldwertstabilität, auch mit aktuellen Bezügen. Diese Filmpartien konnte das Team sehr gut nutzen.

Beim zweiten externen Termin am Freitag, den 22.2., 15.30 -17.30 Uhr ging es mit dem Coach nach Wiesbaden zur EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Prof. Dr. Jan-Christoph Rülke, Professor für Volkswirtschaftslehre diskutierte mit hohem Elan und weit über 2 Stunden im Hörsaal "Accra“ zum Thema „Geld und Geldpolitik“. Nach kurzer Vorstellungsrunde und Kennenlernen der EBS und des Wettbewerbes zeigte das Team den nun bereits fast fertig geschnittenen Erklärfilm. Prof. Rülke gab dazu unglaublich viele Hinweise, Fachtipps, technische Ideen und aktuelle Bezüge. Wir konnten so intensives Feedback einholen, vor allem jede Menge Neues und Aktuelles zum Thema lernen.

In der gesamten Hauptarbeitsphase seit Dezember 2018 hatte das Team intensiv per Mail und Telefon mit Martin Jedrzejowski gearbeitet. Herr Jedrzejowski ist Fachreferent im Stab der Präsidentin der Hauptverwaltung Deutschen Bundesbank in Hessen und häufiger Referent am Hansenberg zum Thema Geldpolitik. Von Herrn Jedrczejowski und einem weiteren (ungenannt bleiben wollenden) Experten der BAFIN, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Frankfurt, konnte das Team zusätzlich viel zum Thema Geld, Aufsicht über das Bankenwesen, Stabilität und Sicherheit, und die Institutionen Bundesbank und EZB lernen.

Der Beitrag des dreiköpfigen Teams für den anspruchsvollen Wettbewerb „Handelsblatt econo=me 2019 - Was ist unser Geld wert?“ wurde mit sehr viel technischer Liebe zur Perfektion geschnitten, und ist am 28.2. pünktlich (und aus unserer Sicht weitgehend perfekt) fertig gestellt und gesendet worden. Nun sind wir gespannt auf das Urteil der erlauchten Jury.

Mit freundlichen Grüßen, Jonas Anhold, Lukas Freiling und Alexander Liemen, und Coach Paul Rauh

Hintergrundinformationen zusammengefasst laut Quelle:  https://www.handelsblattmachtschule.de/econome-201819.html

Das Wettbewerbsthema 2018/19 lautet „Was ist unser Geld wert?“

Zum Thema Wirtschafts- und Finanzwissen haben die Flossbach von Storch Stiftung und „Handelsblatt macht Schule“ den bundesweiten Wettbewerb econo=me ins Leben gerufen. Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab der Jahrgangsstufe 7 bearbeiten in offener, kreativer Weise die Aufgabenstellung: „Was ist unser Geld wert? Geldwertstabilität – ein Gewinn für alle?"

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die Schirmherrschaft übernommen.

Aufgabenstellung: Erklären Sie anschaulich und mithilfe von Beispielen, was Geldwert- bzw. Preisstabilität in modernen Volkswirtschaften bedeutet und orientieren Sie sich dabei am Inflationsziel der EZB. Entwickeln Sie hierzu das Szenario einer ungebremsten Inflation und vergleichen Sie dies mit dem Szenario von sinkenden Preisen (Deflation). Welche Folgen sind jeweils für die Akteure unserer Volkswirtschaft zu erwarten, d. h. für Konsumenten, Sparer, Kreditnehmer oder Unternehmen?

Bilden Sie sich vor diesem Hintergrund und den derzeitigen Entwicklungen eine Meinung, inwieweit eine Inflation von unter, aber nahe 2 % ein sinnvolles Ziel darstellt? Haben Sie andere Ideen dazu? (…).

 

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...