24. - 26.11.2018

College Trip- Hansenberger besuchen Alumni in deren Unistädten

Collegetrip nach Münster

Mich brachte der Collegetrip zusammen mit vier anderen Schülerinnen und Schüler des Hansenbergs nach Münster. Während die anderen einen Blick in Pharmazie und Physik werfen konnten, hatte ich mich für Politik und Wirtschaft entschieden.

Der Sonntag wurde von der großen Truppe gemeinsam genutzt um anhand einer privaten Stadtführung Münster mit seinen sämtlichen Kirchen und Bauten sowie den unzähligen Fahrrädern kennenzulernen. Am Abend konnten wir dann das studentische Wohnen in einer WG kennenlernen. In der Runde wurden alte Hansenberg-Geschichten weitergeben und sich über Neuigkeiten ausgetauscht.

Der akademische Teil folgte am Montag bei mir mit einem Tutorium zu den Prinzipien des deutschen Staates. Im Anschluss konnte ich mich mit weiteren Kommilitonen mit ähnlichen Studienausrichtungen austauschen. Nach einer Bibliotheksführung und Mittagessen in der Mensa konnte ich überrascht feststellen, dass die Übung zu Mikroökonomie tatsächlich viele Inhalte aus unserem PoWi-Leistungskurs behandelt, allerdings noch mit verstärkt mathematischem Schwerpunkt. Viel zu schnell endete der College-Trip mit einem Besuch des Weihnachtsmarkt und einer Jagd auf die besten gebrannten Mandeln.

Nicht nur der fachliche Einblick, sondern auch der Studentenalltag hat mir eindrücklich nähergebracht wie viele neue Freiräume und Verpflichtung beim Studium auf die Abiturienten zukommen werden. Ich konnte eindeutig vom Collegetrip profitieren, indem ich nun viele weitere Kriterien für einen passenden Studiengang für mich herausfiltern konnte, sowie auch Münster als attraktive Stadt kennengelernt habe.

Ein großer Dank an den Alumni-Verein, die Organisatoren und natürlich die teilnehmenden Alumni!

Antonia Bleser, Q3

 

Collegetrip nach Bamberg

Seit einiger Zeit gibt es den vom Alumni-Verein initiierten Collegetrip, bei dem Alumni der Schule Schülern der Qualifikationsphase ihren Studiengang zeigen. Dies soll helfen, die Studienwahl zu erleichtern und schon einen Blick darauf, was nach dem Abitur wartet, zu ermöglichen.

Ich habe mich dazu entschieden, mir das Studienfach International Betriebswirtschaftslehre anzuschauen. Aus diesem Grund verbrachte ich den Collegetrip in Bamberg und lernte die Universität sowie auch die Studieninhalte dieser Fachrichtung besser kennen.

Während des Tages in Bamberg besuchte ich Vorlesungen zu den Themen Wirtschaftsmathematik und Einführung in die Betriebswirtschaftslehre sowie einen Kurs in Business English. Natürlich kann man innerhalb eines Tages keinen vollständigen Einblick in einen Studiengang bekommen, allerdings hilft es einem zu entscheiden, ob einen der Studiengang überhaupt interessiert oder von Grund auf langweilt.  Ich persönlich konnte so feststellen, dass Internationale BWL auf jeden Fall in die nähere Auswahl für meine Studienwahl kommt.

Letztlich habe ich aber nicht nur viel über den Studiengang selbst, sondern vor allem über das Studieren allgemein und die Frage, wie man den passenden Studiengang und die Universität findet, gelernt.

Lara Kulke, Q3

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...