Zeit und Raum für Individuelles – der Studientag

Für alle Jahrgänge findet ca. alle drei Wochen ein Studientag statt, der von den Schülerinnen und Schülern individuell und in Eigenverantwortung gestaltet wird. Die Kurse werden zur Lernunterstützung oder als Bausteinkurse genutzt. Es gibt Zusatzangebote von Lehrkräften, aber auch von Schülerinnen und Schülern zu den unterschiedlichsten und ausgefallensten Themen. An jedem Studientag findet das Angebot „Blick über den Tellerrand” statt, das Alumni durchführen und mit dem sie Einblick in ihre Studien- oder Berufswelt geben.

An „langen“ Tagen besuchen die Schülerinnen und Schüler zwei, an „kurzen“ Tagen mindestens ein Studientagsangebot und organisieren darüber hinaus ihren Tag selbst.

In der Zeit, in der sie keine Angebote besuchen, arbeiten sie in der Bibliothek oder in den offenen Unterrichtsräumen, allein oder bei umfangreichen Projekten auch in Teams.

Der Mehrwert des Studientages besteht in der freien Arbeit und einer aktiv-tätigen Gestaltung des Lernens. Ob es nun um die Steigerung des eigenen Lernfortschritts geht oder um die Vertiefung von Interessen: Hier können Angebote wahrgenommen werden, die weit über den Pflichtunterricht hinausgehen.

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...