Das Profil einer öffentlichen Schule mit besonderem Auftrag

Die Hessische Landesregierung hat die Internatsschule Schloss Hansenberg 2003 als eine öffentliche Schule für leistungsmotivierte, leistungsstarke und sozial engagierte Schülerinnen und Schüler errichtet. Sie werden nach der 9. Klasse (G8) oder nach der 10. Klasse (G9) in drei Jahren zum Abitur geführt. Eine Bewerbung aus Klasse 9 in G9 ist möglich.

Schwerpunkte der Schule sind Mathematik, die Naturwissenschaften und Politik und Wirtschaft. Die Schule befindet sich in Trägerschaft des Landes Hessen. Sie arbeitet mit Universitäten sowie Partnern aus der Wirtschaft (Linde Group und Merck) zusammen. Die Partner unterstützen die Schule nicht nur finanziell, sondern z. B. auch durch Praktika im In- und Ausland.

Die Internatsschule Schloss Hansenberg ist an das Landesabitur und die Lehrpläne/das Kerncurriculum  für die gymnasiale Oberstufe in Hessen gebunden. Sie geht in einigen Bereichen über ihre Anforderungen hinaus. Unter anderem gibt es folgende Besonderheiten:

  • Tätigkeit in einer Service-Gruppe
  • Chinesisch als neu beginnende Fremdsprache (Wahlangebot)
  • Von montags bis freitags in der 3. und 4. Stunde Arbeit im Lernlabor
  • Zahlreiche Elemente der Berufs- und Studienorientierung
  • Eine große Anzahl unterschiedlicher akademischer, musischer und sportlicher Arbeitsgemeinschaften sowie Entspannungsangebote
  • Eine große Anzahl von Wettbewerben, insbesondere entsprechend dem Profil der Schule in Mathematik, den Naturwissenschaften und Politik/Ökonomie
  • Begleitende und vertiefende Veranstaltungen mit Hochschulen und Unternehmen,
  • Kolloquien über politische, kulturelle und wirtschaftspolitische Themen mit Entscheidungsträgern aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft
  • Die Schülerinnen und Schüler belegen einen Kurs mehr als in der Oberstufen- und Abiturverordnung vorgesehen, also mindestens 35 oder 36 Wochenstunden Stundentafel
  • Sie führen eine PoWi-Woche mit Planspiel in Dorfweil durch.
  • Sie nehmen an einer einwöchigen Berlinfahrt mit politischen, historischen und kulturellen Schwerpunkten teil.

Die Schülerinnen und Schüler belegen drei Leistungskurse:

  • Mathematik (WTR oder CAS),
  • Politik und Wirtschaft,
  • Eine Naturwissenschaft oder Informatik.

Sie belegen einen weiteren Grundkurs über die Anforderungen der Oberstufen- und Abiturverordnung hinaus Stundentafel 

Sie nehmen an einem 4-wöchigen Auslandspraktikum oder auf Wunsch einem Inlandspraktikum teil.

Sie belegen nach dem schriftlichen Abitur die ca. 5-wöchige Projektphase Q+.