„Let me die in my footsteps“Bob Dylan

Schon länger bin ich überzeugt, dass es richtig ist, Schulen wie die Internatsschule Schloss Hansenberg einzurichten. Ich freue mich daher sehr, seit dem Schuljahr 2005/2006 hier als Lehrer tätig sein zu können – nicht nur, weil die Rheingau-Taunus-Gegend ausgesprochen schön ist.

Nach meiner Schulzeit in Nordhessen und dem Studium in Bayern habe ich mehrfach zwischen universitärer Tätigkeit und dem Beruf des Gymnasiallehrers gewechselt. Es ist mir ein Anliegen, als Lehrer wissenschaftliche Entwicklungen wenigstens aus der Ferne nicht völlig aus den Augen zu verlieren, denn gerade interessierte Schüler/innen stellen immer wieder Fragen, mit denen sich die Wissenschaften beschäftigen. Aus dieser Motivation heraus ist denn auch die Dissertation in Wirtschaftswissenschaften.

Hier an der ISH ist es für mich – kurz gesagt - eine Freude und von meinen Interessen her ideale Herausforderung, den Schülern/innen etwas anzubieten, das sie interessiert und weiterbringt: Vor allem die Motivation, die Neugier der Schüler/innen hier und ihre geistige Genauigkeit sind das Spannende, immer wieder überraschend und zugleich auf eine besondere Art herausfordernd.

- So habe ich dies vor etwas mehr als 10 Jahren formuliert und die motivierende Herausforderung, mit solchen Schülern/innen zu arbeiten, ist für mich nach wie vor uneingeschränkt genauso gültig: Fast jede Unterrichtsstunde verläuft anhand von interessierten Fragen der Schüler/innen anders als geplant, immer wieder tun sich völlig neue Gesichtspunkte in einer solch angenehm konzentrierten Gesprächsatmosphäre auf, wie sie ganz einfach selten sein dürfte. Sich darauf einzulassen, ist schlichtweg spannend und von daher wird es nie langweilig, sondern ganz im Gegenteil entwickeln sich auch jenseits des Unterrichts in anderen Lernformen immer wieder echte „Highlights“, die weit über das übliche Schulische hinausgehen.

Natürlich liegt das alles an den besonderen Schülern/innen an der ISH, die sich nicht mit ungefähren Umschreibungen zufrieden geben, sondern motiviert und interessiert den Dingen in der bereits angesprochenen Genauigkeit auf den Grund gehen wollen. In diesem Sinne habe ich an dem früher Formulierten rein gar nichts zu ändern, vielmehr nur das Bleibende und zugleich immer wieder Neue an all dem Positiven zum Ausdruck zu bringen.

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...