Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Schule

Arbeitsgemeinschaften und Servicegruppen

Theater AG 12

"Phantasie und Gewalt" nennt sich ein Doppelabend mit zwei Projekten zu französischen Stücken: Bernard Koltès verarbeitete in "Roberto Zucco" (1990 uraufgeführt) seine Faszination für einen Mörder zu einem sehr erfolgreichen Theaterstück. Jean Genet, das "Schmuddelkind" des französischen Existentialismus überträgt in "Die Zofen" (1947) die Hegelsche Dialektik von "Herr" und "Knecht" auf das Verhältnis zweier Zofen, die in Abwesenheit ihrer Herrin "Zofe" und "Herrin" spielen, zu ihrer Herrin. Die Hansenberger nahmen dieses Spiel mit tödlichem Ausgang in einer freieren Bearbeitung zum Ausgangspunkt einer Erkundung der Geschlechterrollen; die Spannung zwischen Schönheit und Gemeinheit, zwischen Reinheit und Verworfenheit und eben zwischen Phantasie und Gewalt prägt den Doppelabend des Abiturientenprojekts.


Betreuung

Zurück zur AG-Übersicht

Startseite · Übersicht · Impressum

LANiS Schulportal

WebUntis