Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Internat

Wohnen

Grundriss

Grundriss

Das Parkgrundstück von über 30 000 Quadratmetern bietet neben einer Sporthalle, einem Freizeitgelände, Räumen für Kunst und Gestaltung sowie Übungsräumen für Musik auch Plätze zum Verweilen und zum Rückzug.

Die Wohnräume bieten vier helle Arbeits- und Schlafzimmer mit Internet-Anschluss für je zwei Schüler. Die Schüler und Schülerinnen haben natürlich die Möglichkeit ihre Zimmer zu gestalten, damit jedes eine eigene persönliche Note bekommt. An den Bilderleisten können beispielsweise Poster oder Fotografien befestigt werden.

Die Küche ist gut ausgestattet und lädt die kleine Wohngemeinschaft zum gemeinsamen Kochen ein.

Wohnzimmer der WG 6.2

Wohnzimmer der WG 6.2

In der Wohnküche, die durch die vielen bodenlangen Fenster fast wie ein Wintergarten wirkt, wird gegessen, gespielt oder diskutiert.

Hier entsteht ein Gefühl der Geborgenheit, fast wie in einer „richtigen“ Familie.

Drei Wohngruppen sind in einem Wohnhaus untergebracht und werden von je einem Sozialpädagogen/einer Sozialpädagogin und einem Mentor/einer Mentorin (Lehrer der Schule) betreut. Diese Betreuung reicht von der Anleitung zum Wäschewaschen und Bügeln – in jeder Wohnung sind eine Waschmaschine und ein Wäschetrockner vorhanden – bis zur Hilfe in Krisensituationen. Zudem trifft sich jede Wohngruppe regelmäßig mit dem jeweiligen Sozialpädagogen zum Gespräch.

Die Mentoren unterstützen ihre Schützlinge in der Organisation des autodidaktischen Lernens und helfen bei schulischen Engpässen. Zur Stärkung der Mentor-Schüler-Beziehung werden auch verschiedene Aktivitäten, wie Eis essen, gemeinsames Kochen oder Minigolf spielen unternommen.

Die Internatsschule Schloss Hansenberg knüpft mit zeitgemäßen Methoden und Inhalten an die Zeit guter pädagogischer Tradition an: die Erziehung zu Persönlichkeit und Verantwortung.

Startseite · Übersicht · Impressum